Anfang ~ Vergangenes ~ Gästebuch ~ Abo
Kontakt ~ Autorin ~ Poesie ~ fremdgehen





 
Meine Welt
 
Ich lebe nur noch in meinen Gedanken,
In der schönen, alten Zeit.
Sie schlängeln sich wie Efeuranken,
Sind erfüllt von Glückseligkeit

Alles ähnelt einer Illusion,
Die durch zu viel Diskrepanz entsteht.
Geprägt durch eine Aversion,
Die hoffentlich schnell vergeht.

Ich flüchte mich in meine Welt,
Damit alles erträglich scheint
Es ist das, was mich am Leben hält
Und das Positive vereint.