Anfang ~ Vergangenes ~ Gästebuch ~ Abo
Kontakt ~ Autorin ~ Poesie ~ fremdgehen





 
Einsam und allein
 
Ich höre nichts als hirnlose Lügen.
Anscheinend weißt du nicht was Wahrheit heißt.
Versuchst damit dich selbst zu betrügen,
Weil du wirklich überhaupt gar nichts weißt.

Dein grenzenloser Egoismus,
Der mich in jeder Situation plagt,
Entstand durch zuviel falschen Einfluss.
Es kommt mir vor wie eine Hexenjagd.

Niemand braucht dich zu beneiden,
Denn in Wirklichkeit ist alles Schein.
Man sollte dich eher bemitleiden,
Denn im Inneren bist du allein.

Irgendwann erlischt dein Lebenslicht
Und dann wird niemand um dich trauern.
Niemand sieht es an als seine Pflicht.
Denn ein Jeder stand vor deinen Mauern.